Was sind Value-Wetten?

Die Grundlagen von Value-Wetten: erklärt

Eine der häufigsten Fragen, die ich höre, ist “Was ist eine Value-Wette?”. Daher werde ich ein wenig Zeit darauf verwenden, Value-Wetten zu erklären, damit wir alle davon profitieren können, wenn die Buchmacher uns unterbewertete Gewinnchancen einräumen.

Also, was ist ein Value Bet?

Value-Wetten treten auf, wenn ein Buchmacher Quoten setzt, die Ihrer Meinung nach massiv unterbewertet sind. Wenn Sie wissen, dass ein Pferd sehr wahrscheinlich ein Rennen gewinnt, der Buchmacher jedoch die Gewinnchancen eines Außenstehenden angibt, ist dies ein Beispiel für eine Value-Wette, und Sie werden wissen, dass Sie dies so schnell wie möglich nutzen können. Dies klingt zwar recht einfach, ist jedoch keine Wettmethode, die von Neulingen verwendet werden sollte. Schließlich investieren die meisten Buchmacher viel Zeit und Geld in die Formulierung ihrer Gewinnchancen, sodass sie wahrscheinlich nicht zu viele Fehler machen. Daher ist Value-Wetten nur für diejenigen Spieler geeignet, die über fundierte Kenntnisse des Sports verfügen, auf den sie setzen.

Value-Wetten werden ausführlicher erklärt

Der wahrscheinlich beste Weg, um über Value-Wetten nachzudenken, besteht darin, sie eher nach ihrer Wahrscheinlichkeit als nach ihren Favoriten und Außenseitern zu betrachten. Manchmal geht es auch nicht nur um die hohen Gewinnchancen. Ich finde das besonders nützlich, da es mir hilft, vergangene Formen zu analysieren, um zu sehen, wann die Buchmacher ihre Chancen unterbewerten. Die meisten erfahrenen Spieler wissen, dass wir nur durch die Analyse vergangener Formen und das Lesen vieler relevanter Nachrichten eine Chance haben werden, einen angemessenen Einsatz zu erkennen. Aber wenn der Buchmacher eine starke Chance auf einen Favoriten bietet, von dem Sie wissen, dass er von Verletzungssorgen geplagt ist, dann wissen Sie, dass er die perfekte Chance bietet, den Moment zu nutzen und eine Wette in Form einer Value-Wette abzuschließen. Grundsätzlich bieten Value-Wetten die Möglichkeit, eigene Szenarien eines Sportereignisses zu erstellen und zu prüfen, ob diese den von einem Buchmacher angebotenen Quoten entsprechen.

Pro-Tipp: Eine andere Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Sie das beste Preis-Leistungs-Verhältnis erzielen, ist die Steigermethode oder die 1×2-Wette.

Ein extremes Beispiel ist vor ein paar Jahren passiert. Nur wenige Leute hätten vorhergesagt, dass Leicester City die Premier League gewinnen würde. Die Tatsache, dass eine Handvoll glücklicher Spieler die unterbewerteten 5000/1-Gewinnchancen ausnutzen konnte, zeigt, dass es einige gab, die ein anderes Ergebnis prognostizierten als die meisten Buchmacher. Das heißt nicht, dass Sie regelmäßig darauf wetten sollten, dass diese externen Ereignisse stattgefunden haben, aber es zeigt, dass die Buchmacher es von Zeit zu Zeit wirklich falsch verstehen!

Letzte Gedanken zu Value-Wetten

Vor allem Value-Wetten sind eine großartige Möglichkeit für einen Punter, einen schönen Sieg über den Buchmacher zu erringen. Da die Buchmacher in einer sehr wettbewerbsintensiven Branche tätig sind, können sie häufig eine Herdenmentalität entwickeln. Es liegt also an Ihnen als unabhängigem Wettbewerber, zu sehen, wo sie in ihrer Gewinnchancenformulierung möglicherweise ins Wanken geraten sind. Auch dies ist kein Ansatz, der von Neulingen verwendet werden sollte, da es viel Zeit in Anspruch nehmen kann, die Erfahrung aufzubauen, die zum Erkennen einer Value-Wette erforderlich ist. Um die Wahrscheinlichkeit zu berechnen, mit der Sportveranstaltungen von unterbewerteten Buchmacherwahrscheinlichkeiten profitieren, ist es jedoch klar, dass Value-Wetten Ihnen beeindruckende Gewinne bieten können.

Comments are closed.